Mittwoch, 23. Mai 2018

Kirchturm am Marktplatz

Ev. Stadtkirche Karlsruhe, Mai 2018
Querformat bleibt! Auch bei Türmen. Insbesondere bei Türmen zeigt das Querformat, dass wir nach oben gucken und dort nicht alles sehen, was unten so los ist. Kopf in Nacken! Hochgucken! Wer jetzt noch den Boden sieht, verdreht die Augen. Wer die Augen verdreht, hat das Querformat nicht verdient. Hä? Ich denke da auch im Sinne der Kommunikation und der Pragmatik einer Zeichnung im Skizzenheft: Ein ansonsten im Querformat gehaltenes Skizzenbuch auf einer Doppelseite hochkant halten zu müssen, weil ein Turm im Hochformat gesketcht wurde, ist eine unästhetische Angelegenheit. Das zerstört den Umblätter-Rhythmus... ok!

Fische hinter Glas

Aquarium im Stadtgarten/Zoologischer Garten Karlsruhe, Mai 2018

Mont Klotz

Karlsruher Hügel in der Günter-Klotz-Anlage, Mai 2018
Links im Bildhintergrund eine Stütze des Tragwerks der Europahalle, oben auf der Berghöhe die zwei Bäume mit Papierkorb. Von dort oben hat man einen schönen Blick auf den Schwarzwald.

Karlsruher Rathaus

Karlsruhe: Marktplatz, Mai 2018
Zwanzig Jahre betrug die Bauzeit des Karlsruher Rathauses (1805 bis 1825). Es gab anno dazumal Finanzierungsprobleme. Errichtet wurde es nach den Plänen des Karlsruher Architekten Friedrich Weinbrenner. Der Rathausturm auf der Westseite des Marktplatzes ist als "Pendant" des Turms der Ev. Stadtkirche gedacht, der auf der Ostseite des Marktplatzes steht. öffnet. Auch die klassizistische Architektur der Rathausfront ähnelt der klassizistischen Gestaltung der Kirche. Auf dem Rathausturm befindet sich eine etwa 1,8 m große Figur des Gottes Merkur - hier auf dem Bild einfachmal ein schöner gelber Fleck. So geht das mit den Wachspastellen. Details muss man sich denken...

Dienstag, 22. Mai 2018

Werderplatz Kastanienblüte

Indianerbrunnen Karlsruhe-Südstadt, Mai 2018
Bei uns vor der Haustür: Der Indianerbrunnen wurde von dem Karlsruher Stadtbaudirektor Friedrich Beichel geplant. Die Ausführung der Skulptur übernahm der Bildhauer August Meyerhuber, der den Brunnen zwischen 1924 und 1927 erbaute. Die Indianerskulptur zeigt auf der zur Johanniskirche zugewandten Seite ein ernstes und auf der dem gegenüberliegenden Gasthaus Wolfbräu zugewandten Seite ein freundliches Gesicht.

Mittwoch, 9. Mai 2018

Baustelle vor Hauptverwaltung

Volksbankgebäude Karlsruhe, Mai 2018
Das neue Gebäude, in dem die Karlsruher Hauptverwaltung der Volksbank ihren Sitz hat, in der Ludwig-Erhard-Allee. Es ist wohl ein Null-Energie-Haus. Unterdessen wird vor dem Gebäude, wo der Autotunnel für die Kombi-Lösung zweiter Bauabschnitt gebaut wird, sehr viel Energie verwendet. Es sind viele Betonmischer unterwegs. 

Gondoletta

Gondoletta im Stadtgarten Karlsruhe, Mai 2018